Über uns

Forscher der Firma Sukutaito AG sind erfahrene Genealogen und Historiker.

Johan Brandt

Magister
Johan Brandt t. Grevnäs entstammt dem böhmisch-deutschen Uradel und ist einer der letzten lebenden Mitglieder seines Geschlechts. Er fing vor zwölf Jahren fast von den Anfängen damit an, die Forschung seiner eigenen Familiengeschichte neu zu erforschen, da eine frühere Untersuchung zerstört worden war. Die Forschungsgebiete erweiterten sich schnell und nahmen immer mehr Zeit in Anspruch. So fing Herr Brandt an, in den Familienforscherkreisen aktiv zu werden. Im Laufe der Zeit ist er durch die Internet-Seiten Sukuforum, Yahoo – Sukututkijat, anbytarforum (in Schweden) und in der internationalen G-Gruppe (Ostsee-Gebiet) für seine äusserst breiten Sachkenntnisse und seine Bereitwilligkeit, anderen Familienforschern zu helfen, bekannt geworden.

Johan Brandt hat Allgemeine Geschichte an der Universität von Helsinki studiert. Nach seinem Magister am 18.4.1992 studierte er weiter Ägyptologie an der Universität Würzburg in Deutschland. Nach seiner endgültigen Rückkehr nach Finnland am Anfang des Jahres 2002 hat er sich in seiner Doktorarbeit vertieft und auch seine Familienforschungen weitergeführt.

Herr Brandt hat Vorträge über die Könige von altem Ägypten gehalten, zuletzt im Sommer 2010 in Iphofen. Seine breiten Sprachkenntnisse nützen ihm außerordentlich bei der Bearbeitung genealogischer Quellen. Seine Muttersprache ist Schwedisch. In Würzburg benutzte Herr Brandt für seine Forschungen notwendige Sprachen wie Deutsch und Französisch und lernte antike Sprachen. Außerdem hat er aus eigenem Interesse Russisch und Chinesisch studiert.

Mikko Nygrén

Magister, Bachelor der Theologie
Mikko Nygrén ist in Vantaa geboren, weit von seinen Ahnen. wie auch viele andere Finnen. Seine Interesse für das Leben der Menschen in alten Zeiten stieg ständig. Nach seinem finnischsprachigen Abitur fing Herr Nygrén an, an der Universität Turku Geschichte zu studieren. Er absolvierte seinen Magister am 2002 und den Bachelor der Theologie an der Universität Helsinki am 2009.

Herr Nygrén begann in Turku an Ende des Jahres 1990 seine eigene Familienforschung, nachdem er zuerst die alten Handschriften studiert hatte. Seine Untersuchungen konzentrierten sich auf ostfinnischen Geschlechter, da seine Vorfahren väterlicherseits jahrhundertelang in Nord-Karelien gewohnt hatten. Anfangs interviewte Herr Nygrén seine Verwandten und setzte dann mit der Sammlung von Daten im Landesarchiv Turku fort.

Später benutzte er Quellenmaterialien des Nationalarchivs und auch von der Genealogischen Gesellschaft in Finnland. Er hat viele Stammbaumerstellungen gemacht. Er ist als eine gewissenhafte Person, die viel leistet und die ihre Aufgaben mit gebührendem Ernst nimmt, bekannt. Mit fester Entschlossenheit widmet er sich seinen Aufgaben und ist dabei sorgfältig.

Dienstleistungen der Firma Sukutaito

Das Unternehmen Sukutaito AG bietet folgende genealogische Dienstleistungen: Lesen Sie mehr in den Forschungsbeispielen über die Inhalte der Genealogie, Methoden und die Preise.
Mehr...

Machen Sie uns ein Angebot!

Die Forschung beginnt mit guter Planung. Rufen Sie uns an oder füllen Sie das Formular aus.
Mehr...